Wir möchten denen ganz herzlich danken, die uns seit Jahren unterstützen und mit ihrer kreative Arbeit unserem Theater das „gewisse Etwas“ geben:

Andreas Nemet
lebt und arbeitet als erfolgreicher Kinderbuchillustrator in Dresden. Neben seiner eigenen umfangreichen Arbeit, illustriert und entwirft er unsere Plakate und Programmhefte und gibt jedem unserer Stücke auf wunderbare Weise auch auf dem Papier ein Gesicht.

Conny Haufe
arbeitet seit 7 Jahren als Fotografin eng mit uns zusammen. Sie kennt unsere Arbeitsweise und unsere Stücke und schafft es immer wieder, mit ihren Fotos bewegte Momente auf der Bühne in tollen Bildern festzuhalten.

Anja Wartig
2700 km Luftlinie entfernt, lebt und arbeitet sie als Grafikdesignerin und Fotografin im fernen Lissabon. Und dennoch kennen wir niemanden, der so schnell an unserer Seite ist und uns in allen Belangen des World Wide Web unter die Arme greift. Ihr und ihrer ganz besonderen Ästhetik, verdanken wir unsere Website.

Matthias Ludwig und Claudia Engel,
sind „Flunkerproduktionen“ und haben, seit es das Theater Schreiber & Post gibt, wohl die meiste Zeit gemeinsam mit uns verbracht. Wir verdanken Matthias vier wunderbare Inszenierungen, in denen er mit seiner blühenden Fantasie Regie geführt hat.
Und das Pantomime nicht nur in schwarzen Ganzkörperanzügen vor noch schwärzerem Hintergrund daher kommen muss, verdanken wir Claudia mit ihrem farbenfrohen und unkonventionellem Sinn für Ausstattung und Kostüme.

Gabriele Post
Organisationstalent mit starken Nerven und viel Einfühlungsvermögen. Sie hat die am Anfang wackligen Beine unseres Theaters auf festen Boden gestellt und jahrelang für uns die Öffentlichkeitsarbeit gemacht und die Tourneefäden im Hintergrund gesponnen. Nun ist sie im wohlverdienten Ruhestand und wir vermissen Sie nahezu jeden Tag.

Holger Metzner
ist Autor, Regisseur und Filmemacher und lebt und arbeitet in Karlsruhe. Seit 8 Jahren schreibt und reimt er uns pünktlich zur Adventszeit eine neue Geschichte von Frau Holle und ihrem Engelchen. Dass „Frau Holle verliert die Kontrolle“ schon Kultstatus erlangt hat, ist u.a. seiner frechen Feder zu verdanken.
Wir sind sehr froh, dass er nun auch als Regisseur mit uns zusammenarbeitet.“ Der goldene Schlüssel“ ist seine erste Regiearbeit mit Schreiber & Post.

Gerd Knappe
ist Autor in Berlin. Er schrieb ¨Ik bün Könik¨ und kein Stück haben wir bisher so oft gespielt wie dieses. Mit seiner Lyrik und seinem Wortwitz hat er uns ganz wundervoll Tor und Tür für unsere Spielweise geöffnet.

Eselnest Dresden e.V.
Der beste Spielplatz für Großeltern, Eltern und auch für Kinder. Fast legendär mittlerweile ist die Winteraustreibung, die an jedem Faschingsdienstag stattfindet und natürlich die Walpurgisnacht. In Hinblick auf Kindertheater und Probenmöglichkeiten für uns in Dresden ein ganz wichtiger Ort!

Und wir danken Johanna und Tom, die uns ohne dramatische Eifersuchtsszenen, so viel Zeit miteinander verbringen lassen!